Romeo und Julia

William Shakespeare
 Nacherzählt in einfacher Sprache: Marianne Höhle
Spaß am Lesen Verlag

Alter: Jugendliche und Erwachsene /WM/Lesbarkeit: einfach / Textumfang: (95 Seiten)

Romeo und Julia ist die bekannteste Liebesgeschichte der Welt. Eigentlich ist es ein Theaterstück. Die Geschichte von Romeo und Julia spielt in Italien. Im 16. Jahrhundert.
Romeo und Julia verlieben sich auf den ersten Blick ineinander. Aber ihre Familien sind seit Jahren zerstritten. Die Liebe zwischen Romeo und Julia darf nicht sein. Doch die beiden können nicht mehr ohne einander leben...
Quelle: Spaß am Lesen Verlag

Leseempfehlung

von Sabine Kruber

Shakespeares Romeo und Julia in einfacher Sprache? Darf man das? Und ob man das darf.
Marianne Höhles Version von Romeo und Julia ermöglicht es Menschen, sich mit Shakespeares Stück zu befassen, denen diese klassische Geschichte ansonsten vielleicht verschlossen bliebe.
Eine gelungene Einstiegshilfe, durch die es leichter fällt, sich hinterher mit dem Original zu befassen, welches ja schon für Menschen ohne Leseschwäche nicht so ganz einfach zu verstehen ist. Das Buch bietet also die Chance, einen Zugang zu dieser alten aber sehr schönen Liebesgeschichte zu finden.

Der Text selbst ist in kurze Kapitel gegliedert, die zumeist nur über eine Doppelseite gehen. Die Kapitel sind zudem in gut überschaubare Sinnabschnitte aufgeteilt. Die Zeilenabstände und die serifenlose Schrift sind größer als in herkömmlichen Büchern. Lesern, die trotzdem noch Probleme mit dem Schriftbild haben, empfehle ich das E-Book.

Marianne Höhles Romeo und Julia ist aber nicht einfach nur eine Übersetzung in leichte Sprache. Die Autorin weist schon im Vorwort darauf hin, dass sie „ein bisschen vom Original abweicht". Wer also denkt, sich damit den eigentlichen Shakespeare-Text für eine Klassenarbeit sparen zu können, der irrt. Denn: Einige Aspekte sind nicht nur verkürzt dargestellt oder wurden weggelassen, sondern es kommen auch Aspekte hinzu, die es im eigentlichen Text so nicht gibt, die aber beim Verstehen des Originals sehr hilfreich sein können.
So hat Marianne Höhle z.B. einen Schwerpunkt auf die Sitten, Gepflogenheiten und Moralvorstellungen der damaligen Zeit gelegt. Vieles, was im eigentlichen Stück zwar vorkommt, aber schwer zu verstehen ist, wird dem Leser dadurch klarer.
So zum Beispiel die Gedanken, die sich Romeo und Julia zum Thema Sex und Ehe machen.
Dinge, die nach damaligen Moralvorstellungen ausgeklammert blieben oder höchstens mit einer Metapher umschrieben wurden, setzt die Autorin in konkrete Handlung um. Das spricht den heutigen Leser natürlich an.

Und wer weiß, vielleicht bekommt der ein oder andere ja Lust, sich nach dieser Lektüre einmal mit dem Original zu beschäftigen. Wie wäre es mit einem Theaterbesuch oder mit einer der zahlreichen Verfilmungen? Hier wird der Text mit seiner alten Sprache durch den visuellen Eindruck unterstützt und ist somit auch leichter zu verstehen.

 

weitere Lesetipps

Hitzewelle
René Appel
Spaß am Lesen Verlag

Ziemlich beste Freunde
Philippe Pozzo di Borgo
Übersetzung in einfache Sprache: Sonja Markowski
Spaß am Lesen Verlag

Tschick
Wolfgang Herrndorf
Übersetzung in einfache Sprache: Andreas Lindemann
Spaß am Lesen Verlag 

Papierkind
Marion Döbert
Spaß am Lesen Verlag

Das Wunder von Bern
Marion Döbert
nach einem Film von Sönke Wortmann
Spaß am Lesen Verlag

Der seltsame Fall von Dr. Jekyll und Mr. Hyde
Robert Louis Stevenson
übersetzt in einfache Sprache: Pauline Francis & Bettina Stoll
Spaß am Lesen Verlag

Sherlock Holmes - Das gesprenkelte Band
Arthur Conan Doyle
übersetzt in einfache Sprache: Helene Bakker & Bettina Stoll
Spaß am Lesen Verlag

Hilflos und andere Kurzgeschichten
in einfacher Sprache
Literaturwerk Rheinland-Pfalz e.V (Hrsg)
Spaß am Lesen Verlag

Die Geschichte von Marco
in einfacher Sprache
Johan van Caeneghem
Spaß am Lesen Verlag

Kommentare  

+1 # Nathan und seine KinderAnke Gaber 2016-11-01 09:50
Guten Morgen,
ich suche das Buch "Nathan und seine Kinder" in Leichter Sprache. Gibt es das schon?
Viele Grüße
Anke Gaber
Antworten | Dem Administrator melden
0 # RE: Nathan und seine KinderSabine Kruber 2016-11-01 10:59
Dies ist mir leider nicht bekannt. Fragen Sie doch mal beim Spaß am Lesen Verlag nach.
Viele Grüße
Sabine Kruber
Antworten | Dem Administrator melden

Kommentar schreiben

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Aufgrund erhöhten Spamaufkommens sehe ich mich leider dazu genötigt, alle Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen.

Sicherheitscode
Aktualisieren