Lindbergh - Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus

Torben Kuhlmann
Nord Süd Verlag

Alter: 5-99 / WM/ Lesbarkeit: einfach-normal / Textumfang: L (96 Seiten)

In Hamburg lebt eine außergewöhnliche kleine Maus. Eines Tages bemerkt sie, dass es gefährlich geworden ist, da wo sie wohnt. Überall lauern Mausefallen und Feinde. Nach und nach verschwinden ihre Mäusefreunde. Aber wohin sind sie geflüchtet? Nach Amerika? Die kleine Maus beschließt, den weiten Weg über den Atlantik zu wagen. Nächtelang bastelt sie an einem Flugzeug.
Ein wildes Abenteuer nimmt seinen Anfang! Quelle: Nord Süd Verlag

Leseempfehlung

von Sabine Kruber

Hamburg, Anfang des 20. Jahrhunderts. Eine kleine Maus liebt die Bücher der Menschen. Vielleicht zieht sie die Bücher sogar den Mäusen vor. So eignet sie sich mit der Zeit einen großen Wissensschatz an. Eines Tages aber stellt sie fest, dass alle Mäuse um sie herum verschwunden sind. Sind sie geflüchtet? Ausgewandert? Vielleicht nach Amerika? Vor noch nicht allzulanger Zeit war die Mausefalle erfunden worden. Ist dies der Grund für ihre Flucht?
Auch die kleine Maus beschließt, nach Amerika auszuwandern. Leider werden die Schiffe alle von Katzen bewacht. Die Lage scheint aussichtslos. Doch da begegnen der kleinen Maus Fledermäuse und das bringt sie auf eine Idee ...
Thorben Kuhlmann ist der Autor und Illustrator dieses zauberhaften Bilderbuchs. Es handelt sich dabei um die Abschlussarbeit seines Studiums (Illustration und Kommunikationsdesign).
An den aufwendig gestalteten Illustrationen haben nicht nur Kinder ihre Freude. Im ersten Moment hat man das Gefühl, als hielte man ein altes zerlesenes Buch mit abgestoßenen Ecken in der Hand. Erst auf den zweiten Blick merkt man, dass dies zur Covergestaltung gehört. Insgesamt enthalten die Illustrationen viele Brauntöne und geben dem Buch dadurch einen etwas düsteren, vergilbten Anstrich. Hinzu kommen noch technische Skizzen und Bilder, die fast wie alte Fotos aussehen. Die Illustrationen erzählen detailreich die Geschichte und unterstützen somit massiv das Lesesinnverständnis.
Die Lesbarkeit liegt eigentlich bei normal. Durch die starke Bildunterstützung ist der Text jedoch durchaus leicht zu lesen und zu verstehen. Häufig geht eine Szene über eine ganze Doppelseite und enthält überhaupt keinen Text. Die Textabschnitte sind selten länger als eine halbe Seite. Die Serifenschrift ist etwas größer und die Zeilenabstände sind etwas weiter. Jedoch befindet sich der Text auch oft auf farbigem Hintergrund, was eventuell zu Irritationen führen kann, vor allem bei Lesern die Probleme mit der visuellen Wahrnehmung und Verarbeitung haben.
Das Buch gibt es auch als Hörbuch, gesprochen von Bastian Pastewka.

Fazit: Eine wunderbare Geschichte über eine kleine Maus mit großem Mut und einem wachen Verstand. Toll gezeichnet und erzählt - für kleine und große Leser, Erstleser und Leseprofis.
Ein Bilderbuch - fast schon eine Grafik Novel.

 

Buchtrailer und Making of

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Aufgrund erhöhten Spamaufkommens sehe ich mich leider dazu genötigt, alle Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen.

Sicherheitscode
Aktualisieren