Plötzlich Zombie - So ein Mist!

Teil 1

David Lubar
Bastei Lübbe/Baumhaus

Alter: ab 10 /wM/ Lesbarkeit: normal /Textumfang: XL (153 Seiten)

Der 12-jährige Nathan ist nicht der absolute Oberloser der Schule - er gehört zu den sogenannten Zweitbesten. Denen, die niemand sieht. Normalerweise zumindest. Doch nachdem Nathan von dem beliebtesten Mädchen des Jahrgangs fertiggemacht wurde, als letzter in die Sportmannschaft gewählt und beim Videospiel versagt hat, wäre er am liebsten vollkommen gefühllos - Und Abigail, ein Mädchen vom "Tisch der Opfer", hat eine Lösung: Einen Trank, der schlechte Gefühle vertreiben soll! Doch leider schüttet Nathans ungeschickter Freund Mookie das ganze Glas über ihm aus - und Nathan stirbt auf einmal ab. Langsam, aber sicher, verwandelt er sich in einen Zombie! Während Abigail nach einem Gegenmittel sucht, lernt Nathan die Vor- und Nachteile des Zombiedaseins kennen ... Quelle: Bastei Lübbe/Baumhaus

Leseempfehlung

von Sabine Kruber

Zombies und Untote in einem Kinderbuch??? Geht das? Und ob das geht!

Ein leichter Gruselfaktor ist ja schon vorhanden, wenn der Leser miterlebt, wie sich Nathan langsam aber sicher in einen Zombie verwandelt. Aber in erster Linie ist dieses Buch doch ein Angriff auf die Lachmuskeln.
Hat es Vorteile – so ein Zombieleben? Durchaus! Das findet auch Nathan, der sich durch einen dummen Unfall langsam aber sicher in einen Zombie verwandelt. Er spürt keine Schmerzen mehr, hat keinen Hunger mehr, muss nicht mehr schlafen und eine Sportskanone ist er plötzlich auch noch. Auf den ersten Blick ist das doch alles ganz toll. Doch nur auf den ersten Blick. Nach und nach merkt Nathan, dass er sein Lebendigsein vermisst und auch die Widrigkeiten, denen er als lebendiger Mensch so ausgesetzt war. Wie gut, dass Nathan Freunde hat, die ihm zur Seite stehen.
Denn Plötzlich Zombie - So ein Mist! ist nicht nur eine Zombiegeschichte, sondern auch eine Geschichte, in der es um Freundschaft geht und darum, sich in seinem Leben zu behaupten.
Die Lesbarkeit dieses Buchs liegt in einem normalen Bereich mit einer Tendenz hin zu einer einfachen Lesbarkeit.
Da der Textumfang bereits recht umfangreich ist und auch nur durch wenige Zeichnungen aufgelockert wird, empfehle ich Lesern mit einer geringen Ausdauer bzw. Aufmerksamkeitsspanne, das Buch im Wechsel mit dem Hörbuch zu lesen. Für Leser, die Probleme mit der visuellen Wahrnehmung und Verarbeitung haben, gibt es außerdem auch noch das E-Book.

 

Kommentare  

+2 # RE: Plötzlich Zombie - So ein Mist!Die Rabenmutti 2014-09-28 19:37
Zombies im Kinderbuch? Wah, das klingt nach einem BUch für die Rabenmutti :)
Klingt spannend, schon nach dem Film "Paranormal" hat man gesehen, dass man Kinder und Zombies gut miteinander vereinbaren kann-gewusst wie ;)
Wenn meine Maus älter ist, werde ich mir das Buch mal zur Brust nehmen müssen - ihre Eötern mögen Zombies nämlich :P

Liebe Grüße
Yasmin
(Die Rabenmutti)
Antworten | Dem Administrator melden
+2 # RE: Plötzlich Zombie - So ein Mist!Romy Wolf 2014-10-01 13:21
Ich bin ja eigentlich kein Zombiefan, aber das klingt toll. Kommt auf die Liste :D
Antworten | Dem Administrator melden

Kommentar schreiben

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Aufgrund erhöhten Spamaufkommens sehe ich mich leider dazu genötigt, alle Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen.

Sicherheitscode
Aktualisieren