Neues von Mara und Timo

Heft 4/ Stufe B
Birgit Sommer & Tanja Jacobs
CES Verlag

Ab 5 Jahren/WM/ Lesbarkeit: sehr einfach/ Textumfang: M (20 Seiten)

Die Hefte der „selber lesen“ -Reihe wurden speziell für Leseanfänger und Kinder mit einer Leseschwäche entwickelt. Quelle: CES Verlag

In der B-Stufe werden die Lauteinheiten wie Vokalverbindungen (ei, eu, au), Konsonantenverbindungen (ch, sch, ck, st-/sp-), Dehnungen (ah, eh, ie, ieh, oh, uh) oder Umlaute (ä, ö, ü, äu) zuerst einzeln eingeführt.
Eine kleine visuelle Hilfe weist dabei auf den „Stolperstein" im Wort hin und hilft so, bestimmte Lauteinheiten leichter zu erkennen und dadurch flüssiger zu lesen.

Am Ende jeder Geschichte können die Kinder noch eine passende Aufgabe lösen.

Quelle: CES Verlag

 
Leseempfehlung

von Sabine Kruber

Erneut begleiten die Leser, Mara und Timo bei ihren täglichen Erlebnissen und Abenteuern. Im ersten Heft der B-Stufe werden nun die Doppellaute (au,ei,ie und eu) eingeführt. Um diese besser erkennen zu können, sind sie unterstrichen. Zusammengehörende Buchstaben (mehrgliedrige Grapheme) bereiten vielen Kindern am Anfang noch Probleme. Mit diesem Heft können sie das Lesen von Wörtern, die solche Strukturen beinhalten, gezielt üben. In jeder Geschichte kommt zunächst nur eine neue Lauteinheit vor. Erst in den letzten zwei Geschichten kommen alle Lauteinheiten zusammen vor und in der allerletzten Geschichte werden diese auch nicht mehr unterstrichen.
Thematisch spielen viele Geschichten im Zeitraum zwischen Karneval und Ostern. Wie auch schon im vorangegangenen Heft werden hierbei die ersten Kapitel schon locker inhaltlich miteinander verbunden. Weitere Geschichten drehen sich um die Themen Geburtstag, Arzt, Gartenarbeit und Flugzeuge. Insgesamt knüpfen die Geschichten auch weiterhin an der alltäglichen Erfahrungswelt von Kindern an, was das Lese-Sinn-Verständnis erleichtert.
Schade finde ich allerdings, dass sich die Fragen am Ende zu jedem Text nur auf die neu eingeführten Vokalverbindungen beziehen und es keine Fragen zum Lese-Sinn-Verständnis gibt.
Etwas unglücklich ist auch die Einführung des /ie/' gleich hinter dem /ei/. Gerade diese Lauteinheiten werden häufig miteinander vertauscht und können so dicht hintereinander zur Verwirrung führen (Ranschburgsche Hemmung). Ich empfehle daher, zwischen den Geschichten mit /ei/ und denen mit /ie/ zunächst eine Pause einzulegen, in der man entweder eine der vorherigen Geschichten erneut liest oder aber etwas ganz anderes liest.
Jedes Kapitel geht über eine Doppelseite und wird von farbigen Bildern unterstützt. Die Schrift ist groß und serifenlos, die Zeilenabstände liegen weiter auseinander.
Die Lesbarkeit liegt auch weiterhin im Bereich sehr einfach, doch es gibt nun schon mehr Texte, die eine Tendenz zu einfach aufweisen. Der Anspruch an die Lesbarkeit steigt jedoch sehr sanft an und knüpft somit auch gut an die vorhergehenden Hefte an. Die Redundanz von Schlüsselwörtern ist erhöht bis hoch. Insgesamt sollten auch leseschwache Kinder den Übergang von Stufe A zu Stufe B gut meistern können.

 

weitere Lesetipps

Hallo, wir sind Mara und Timo
Heft 1/ Stufe A
Birgit Sommer & Tanja Jacobs
CES Verlag

Der Herbst mit Mara und Timo
Heft 2/ Stufe A
Birgit Sommer & Tanja Jacobs
CES Verlag

Unterwegs mit Mara und Timo
Heft 3/ Stufe A
Birgit Sommer & Tanja Jacobs
CES Verlag

Spaß mit Mara und Timo
Heft 5/Stufe B
Birgit Sommer & Tanja Jacobs
CES Verlag

Mara und Timo mögen Tiere
Heft 6/Stufe B
Birgit Sommer & Tanja Jacobs
CES Verlag

 

Kommentar schreiben

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Aufgrund erhöhten Spamaufkommens sehe ich mich leider dazu genötigt, alle Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen.

Sicherheitscode
Aktualisieren