Die Lesebrücke

Lucy liebt Böreks – Lucy Börek seviyor

Neslihan Küçük & Paul Langer
Mildenberger Verlag

Ab 5 Jahren/WM/Lesbarkeit: sehr einfach - einfach/ Textumfang: M (32 Seiten)

Lucy liebt nicht nur Böreks, sondern frisst auch für ihr Leben gern knusprige Baguettes, Eis oder knackige Würstchen. Als der freche Hund eines Tages verschwindet, macht sich seine Besitzerin Marie mit dem Nachbarsjungen Umut auf die Suche, die zum Bäcker, zum Eisverkäufer und zu Onkel Ahmeds türkischem Imbiss führt. Am Ende findet Marie nicht nur Lucy wieder, sondern hat auch einen neuen Freund. Quelle: Mildenberger Verlag

Leseempfehlung

von Sabine Kruber

Lucy liebt Böreks ist ein weiteres Buch der Lesebrücke des Mildenberger Verlags. Die Geschichte wird, wie auch in den anderen Büchern der Reihe, linksseitig auf Deutsch und auf der rechten Seite auf Türkisch erzählt.
In diesem Buch geht es dabei um die freche und ziemlich verfressene Lucy. Lucy ist Maries Hund. Gerade als Maries Onkel zu Besuch kommt, der ihr Lucy geschenkt hat, haut Lucy mal wieder ab und geht auf Fresstour. Dabei besucht sie verschiedene Lebensmittelgeschäfte und Imbisse. Am liebsten frisst sie Böreks.
Wie gut, dass der Nachbarsjunge Umut vorbeikommt, der Marie hilft, Lucy zu finden. Bei ihrer Suche bekommen sie in all den Geschäften leckere Dinge geschenkt. Böreks, Baguette, Wurst. Und als die Kinder Lucy schließlich gefunden haben, veranstalten sie mit ihren Familien ein Picknick mit den geschenkten Lebensmitteln.

Mit diesem Erstlesebuch haben Kinder die Möglichkeit sich sowohl mit der deutschen, wie auch mit der türkischen Sprache zu beschäftigen. So kann das Interesse an beiden Sprachen geweckt werden und der bilinguale Spracherwerb wird unterstützt. Im Anhang des Buchs finden sich eine deutsch-türkische Wörterliste und Hinweise zum Aufbau der türkischen Sprache. Dieses Hintergrundwissen ist vor allem für all diejenigen sehr nützlich, die mit muttersprachlich türkischen Kindern arbeiten. Gerade für den Unterricht findet man im Anhang viele gute Tipps und Ideen sowie Aufgaben, die man im Unterricht einsetzen kann.

Lucy liebt Böreks eignet sich für fitte Erstleser bereits in der ersten Klasse, ist aber auch sehr gut für ältere leseschwache Grundschulkinder bzw. Grundschüler, die Deutsch lernen, geeignet. Die Lesbarkeit des Textes ist einfach (bezieht sich nur auf den deutschen Text), wird jedoch durch die erhöhte Redundanz von Schlüsselwörtern und die eingefärbten Silben sehr einfach. Die Schrift ist groß, serifenlos und die Zeilenabstände sind weit.
Der Textumfang (M) ist gerade für Erstleser sehr überschaubar. Auf jeder Seite stehen immer nur kleine Textblöcke. Da immer nur die linke oder die rechte Seite gelesen wird, werden Erstleser vom Textumfang nicht überfordert. Aufgelockert wird alles durch die farbenfrohen Zeichnungen, die außerdem massiv das Lesesinnverständnis unterstützen.

Wie alle Bücher der Lesebrücke ist auch Lucy liebt Böreks wieder ein sehr schönes zweisprachiges Erstlesebuch, mit dem Kinder sehr gute Einblicke in die jeweils andere Sprache bekommen. Gerade für muttersprachlich türkische Kinder, die Deutsch lernen, eignet sich dieses Buch sehr gut.


 

weitere Lesetipps

Finn MacCool und der Damm der Riesen
John Dougherty & Lee Cosgrove
Mildenberger Verlag

Tiergeschichten mit Mia und Mio
Band 1
Bettina Erdmann
Mildenberger Verlag

Die Lesebrücke
Komm doch rüber! - Bu tarafa gel!
Hannes Geiger & Florian Laws & Lena Sachs & Neslihan Küçük
Mildenberger Verlag

Die Lesebrücke
Flüsterpost rund um die Welt - Kulaktan kulaga dünyayi dolasir
Anna-Sophia Kühnreich & Nora Trapp
Mildenberger Verlag 

 

Kommentar schreiben

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Aufgrund erhöhten Spamaufkommens sehe ich mich leider dazu genötigt, alle Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen.

Sicherheitscode
Aktualisieren