Ich bin heute...

Heft 3

Günther Thomé & Dorothea Thomé
Institut für sprachliche Bildung (isb) Verlag

Alter: ab 6/WM/ Lesbarkeit: sehr einfach/
Textumfang: M (39 Seiten)

 

Erster Lesetext mit Basisschreibungen und wenigen ersten Nebenschreibungen... besonders wertvoll für alle Kinder, denen das Lesen schwerfällt oder die Deutsch als Zweitsprache lernen. Quelle: Institut für sprachliche Bildung (isb) Verlag
Leseempfehlung

von Sabine Kruber

Wer will denn schon gleich Hausaufgaben machen, wenn er nach Hause kommt? Lieber erst mal eine Runde spielen oder so tun, als wäre man ganz jemand anders. Man könnte mal ein Junge sein, ein Mädchen, ein Tier. Man könnte mal so tun, als sei man Papa, der früher nach Hause kommt...
Ich bin heute... ist eine Geschichte, die beim Lesen dazu anregt, sich selbst einmal auszudenken, wer oder was man gerne einmal wäre. Daher finden sich zwischendurch auch immer wieder nette Gesprächsanlässe. Insgesamt also ein wunderschöner Einstieg für Erstleser, die nun etwas umfangreichere Texte lesen wollen.
Dabei bietet die Geschichte auf unterschiedliche weise Unterstützung, sodass sie auch gerade für schwache Leser sehr gut geeignet ist.
Der Text ist in der Ich-Form erzählt. Durch die gesamte Geschichte zieht sich das wiederholende Element, sich vorzustellen, wer oder was man gerne wäre. Begleitet wird dies durch pfiffige Zeichnungen, die das Geschriebene widerspiegeln. Schon die Struktur der Geschichte selbst erleichtert das Lese-Sinn-Verständnis. Zusätzliche Aufgaben laden außerdem auf fast jeder Seite dazu ein, sich mit dem gerade gelesenen Text noch etwas intensiver zu beschäftigen.
Auch die sehr einfache Lesbarkeit der Geschichte ist eine Hilfe. Diese beruht in dem vorliegenden Text auf dem von den Autoren entwickelten Basiskonzept®.
Das Schriftbild ist eine weitere Unterstützung, was vor allem leseschwachen Kindern zugutekommt. Die Zeilenabstände sind groß, ebenso die serifenlose Schrift. Der Platz zwischen den einzelnen Buchstaben/Graphemen ist weiter. Mehrgliedrige Grapheme, die für einen Laut stehen, wurden hingegen zusammengerückt, sodass sie als Einheit sofort erfasst werden können. Die einzigen Kritikpunkte betreffen das kleine /l/, das sich vom großen /I/ nicht unterscheiden lässt sowie das kleine /a/, das durch seine Form leicht mit dem kleinen /e/ vertauscht werden kann.

Ich bin heute... gehört zu den Lektüren, mit denen Erstlesern und leseschwachen Kindern der Übergang zu gängigen Erstlesebüchern erleichtert wird. Was jedoch am wichtigsten ist: Die Geschichte macht einfach nur Spaß. In diesem Sinne...

Und wer bist Du heute?

Dieses Buch wurde mir vom Institut für sprachliche Bildung als kostenfreies Prüfexemplar zugesandt. 

weitere Lesetipps

Ohne ABC besser lesen
Günther Thomé & Dorothea Thomé
Institut für sprachliche Bildung (isb) Verlag

Lesen mit Biene, Frosch und Hase – Heft 1
Günther Thomé & Dorothea Thomé
Institut für sprachliche Bildung (isb) Verlag

Gemeinsam lesen mit Biene und Freunden - Heft 2
Günther Thomé & Dorothea Thomé
Institut für sprachliche Bildung (isb) Verlag