Nase vorn! Von der Silbe zum Wort

Martina Schramm
Cornelsen Verlag

Alter:ab 5/WM/ Lesbarkeit: Lesestart/
Textumfang: Silben-Wortebene (40 Seiten)

Die Nase vorn!-Hefte
• sind lehrwerksunabhängige Übungshefte für das Fach Deutsch
• eignen sich sowohl zum Einsatz in Frei- oder Stillarbeitsphasen als auch als zusätzliches Übungsmaterial für zu Hause
• können von den Kindern selbstständig und in ihrem eigenen Tempo erarbeitet werden
• bieten Selbstkontrolle über herasutrennbare Lösungsseiten
• sichern Gelerntes über einen abschließenden Test. Quelle: Cornelsen Verlag

Leseempfehlung

von Sabine Kruber

Die kleinen Hefte der Nase vorn!-Reihe gibt es für‘s Lesen, Schreiben und Rechnen. Sie sind so konzipiert, dass sie von den Kindern selbstständig bearbeitet werden können. Durch herausnehmbare Lösungsseiten lassen sich die Aufgaben auch selber kontrollieren.
Die Hefte eignen sich sowohl für den Unterricht wie auch für das Üben zu Hause.

In dem Heft Von der Silbe zum Wort gibt es auf vierzig Seiten unterschiedliche Aufgaben rund um Silben und Wörter. Im ersten Teil geht es dabei nur um offene Silben (z.B. Sofa, Dino). Im zweiten Teil kommen dann geschlossene Silben hinzu. (z.B. Sonne, Lampe). Da es keine Übungsschwerpunkte zu bestimmten Buchstaben bzw. Graphemen gibt, sollten diese schon beherrscht werden, um mit diesem Heft arbeiten zu können. Ansonsten gibt es aus dieser Reihe auch noch ein Heft zu dem Thema Laute und Buchstaben.
In den unterschiedlichen Aufgabenformen geht es u.a. darum, ...

• passende Anfangssilben zu einem Bild zu finden.
• das korrekte Wort zu einem Bild aus einer Gruppe von ähnlichen Pseudowörtern zu finden (z.B. Sifa, Sofo, Sofa)
• die passenden Vokale (Silbenkerne) in Wörter einzusetzen.
• aus Reimpärchen das passende Wort zu einem Bild zu finden.
• Silben zu sinnvollen Wörtern zu verbinden und aufzuschreiben.
• Sinn entnehmend auf Wortebene zu lesen – welches Wort passt zu welchem Bild?
• Wörter aus einem Wimmelbild herauszusuchen und anzumalen.

Zum Schluss gibt es ein Kreuzworträtsel.
Die Aufgabenstellungen im Heft erfolgen in kleinen Sätzen, die Silben der Wörter sind dabei dezent gefärbt. Kinder, die schon etwas weiter sind, können also auch versuchen, die Aufgabenstellungen selber zu lesen.

Das Heft ist ansprechend und sehr übersichtlich gestaltet. Die einzelnen Bilder sind in kräftigen Farben gehalten. Der Hintergrund ist pastell, sodass sich die Schrift sehr gut darauf abhebt. Bei der Schrift handelt es sich um eine große, serifenlose Fibelschrift.

Fazit: Das Nase vorn-Heft Von der Silbe zum Wort eignet sich sehr gut für Kinder, die schon eigenständig einfache Silbenverbindungen lesen können, oder nur wenig Unterstützung dafür benötigen.