Kopf runter, durchhalten

Daniel Höra
Carlsen Clips

Alter: ab 13 /WM/Lesbarkeit: einfach-normal / Textumfang: XL (112 Seiten)

Berlin, 1933: Als Adolf Hitler zum neuen Reichskanzler ernannt wird, kann sich in Hans' Familie noch keiner vorstellen, dass nun alles anders werden soll. Der Spuk ist doch bestimmt bald wieder vorbei. Doch dann erlebt Hans mit, wie mitten in Berlin von ihm geliebte Bücher verbrannt und jüdische Geschäfte geplündert werden. Als Hans sich in die gleichaltrige Ursula verliebt, die Hitler glühend verehrt und von einer vollkommen neuen Weltordnung träumt, ist er immer mehr hin- und hergerissen zwischen Begeisterung und Zweifeln.
Quelle: Carlsen Clips

Leseempfehlung

von Sabine Kruber

Die Geschichte beginnt am Tag der Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler durch Reichspräsiden Paul von Hindenburg.
Hans ist ein unbekümmerter Teenager. Dieser Hitler ist ihm zwar nicht wirklich sympathisch und seine Eltern halten auch nichts von den Nationalsozialisten, aber trotzdem ist es irgendwie aufregend, als Hans sich mit seinem Freund Heini heimlich den Fackelzug der Nationalsozialisten durch das Brandenburger Tor ansieht. Eigentlich sollen sie zu Hause sitzen und Mathe büffeln.
Die Begeisterung reißt ihn ein Stück weit mit, doch das hält nicht lange an. Noch am selben Abend bekommt er mit, wie Sozialdemokraten in der U-Bahn von SA-Männern verprügelt werden. Schon am nächsten Tag beginnt in der Schule ein anderer Wind zu wehen. Vertraute Lehrer sind von einem auf den anderen Tag weg. Plötzlich ist ihr Sportlehrer, ein strammer Nazi, der neue Direktor. Ihr Klassenkamerad Levi hat nun noch mehr unter dessen Angriffen zu leiden. Hilfe von seinen Klassenkameraden bekommt er nicht. Auch nicht von Hans, obwohl er nicht gut findet, was sich der Lehrer da erlaubt. Wie sagt sein Vater immer: „Kopf runter, durchhalten.“
Wird schon nicht so schlimm werden – doch es wird schlimmer. Ursula, auf die Hans schon länger ein Auge geworfen hat, ist nun eine glühende Anhängerin des Nationalsozialismus'. Ihr zuliebe, versucht Hans Gefallen an der Bewegung zu finden, doch sein Gewissen ist stärker.
Trost findet er bei seiner Pfadfindergruppe. Aber wie lange wird es die wohl noch geben?

Die Perspektive und der Zeitraum, in dem die Geschichte handelt, macht dieses Buch wirklich sehr lesenswert. Wie ergeht es der Familie in den ersten Tagen. Wie ändert sich ihr Verhalten? Bisher konnten sie alles aussprechen – und nun? Wie reagieren die beiden Teenager Hans und seine Schwester Marianne? Während Hans mit den Nationalsozialisten nichts zu tun haben will und sich einfach nicht vorstellen kann, seine geliebten Pfadfinder zu verlassen, um in die HJ einzutreten, sieht es bei seiner Schwester schon anders aus. Sie ist keine Anhängerin der Nationalsozialisten, aber in den BDM will sie trotzdem, denn in der Klasse redet schon niemand mehr mit ihr. Als sie endlich gegen den Willen ihrer Eltern ihren Kopf durchsetzt und dem BDM beitritt, gefällt es ihr dort gar nicht, aber dafür reden wenigstens alle wieder mit ihr.

Das Buch wirft beim Lesen bestimmt viele Fragen auf und bietet sehr gute Diskussionsanlässe. Daher eignet es sich auch gut als Schullektüre. Der Verlag hält hierfür kostenloses Unterrichtsmaterial für Lehrer bereit. Jedoch sollte man das Buch nicht einzig als Schullektüre sehen. Der Protagonist Hans zieht wirklich in die sehr gut erzählte Geschichte hinein. Das Buch ist spannend geschrieben.
Durch die einfache bis normalee Lesbarkeit, die kurzen Sätze, aber auch den einfachen Aufbau der gesamten Geschichte und trotz des komplexen Themas, eignet sich das Buch auch sehr gut für ungeübte Leser, wenn sie mit einer einfachen Lesbarkeit schon gut zurechtkommen. Das Einzige, was schwächere Leser verwirren kann, sind die ähnlichen Namen Hans und Heini.
Die Serifenschrift ist noch etwas größer und die Zeilenabstände sind etwas weiter. Das Buch besteht aus neunzehn kurzen Kapiteln.

Fazit: Ein sehr lesenswertes Buch über die ersten Tage des Dritten Reichs.

 

weitere Lesetipps

Weil ich so bin
Christine Fehér
Carlsen Clips

Fremd + Land
Sabrina Schellhoff
BVK Buch Verlag Kempen

Herz über Klick
Amelie Murmann
Carlsen Clips

Einmal
Morris Gleitzmann
Carlsen Verlag